Archiv

Spondylodese L5/S1 – Versteifung

die o p    versteifung  L5/S1 hat nur eine Verschlechterung für mich gebracht,

ich wurde im jan 2005  

an der lws  L5 s1   versteift ,

da meine wirbelsäule von kindesalter  an , nen  knick hatte

und durch diese Versteifung begradigt wurde,, 

damals hatte ich taupheis gefühle in den beinen

,schmerzen im gesammten Rückenbereich,

konnte  nicht lange laufen ,geschwige stehen,

selbst das liegen war ne qwal.

so und nun sind eineige jahre vergangen,und seit nach dieser Versteifungs Op

habe ich ganz andere schmerzen als vorher,,

im beckenbereich zieht mir das alles auseinander

und spannt ,,als wenn ich im zirkus wäre  –

seit dem an hab ich eine , nach der anderen,,,

 Nerven Entzündung zwischen den Rippen

links mehr als rechts unter dem brustbereich.

Lebenqwallität sinkt ,,,ist ja wohl klar,,

es ist einfach nur nervig ,,,

nun hab ich mal wieder ne Nervenentzündung zwischen den rippen

das nimmt mir teilweise die Luft zum atmen,,

zu lange sitzen sehen laufen ,,,

geht nicht wirklich ,,,dann schmerzt mir das so dolle ,,das mir denn schlecht wird,,

nacht auf linke seite liegen schmerzt,,,

es nervt einfach nur noch diese Versteifung der L5 S 1

ich bin am Überlegen,,das Teil muss raus,,

ich denke das die lebensqwallität das durch sehr steigen tut,,,

und mir das ohne dem teil bedeutend besser gehen wuerde,

z b 

ohne rippenschmerzen

besser sich bewegen können,,,

und vor allem denk ich das ich damals ( Nur )

einen bandscheibenvorfall hatte  und die Versteifung 

war blödsinnig,,,

die hätt man sich sparen können…

denn wäre mir einiges erspart geblieben,,

Man liesst ja das das ganze instabiel werden könnte

wenn die versteifung raus kommt,,aber ich hab auch gelesen

das es viele gibt  wo die versteifung raus ist und die sich wunder bar fühlen

danach ohne die sch,,,Versteifung,

Ich bin jeden fall zur Überzeugung gekommen

die muss raus ,,

seit über 10 jahren qwäle ich mich ,mit diesen anderen schmerzen rum

die alle nur sind seit ich die versteifungs op hatte

wer mir heut sagen will das so ne versteifung gut sein soll

da bin ich anderer Meinung

mir hat die versteifung Nichts gutes gebracht

war gestern zum röntgen, die Nerven zwischen den Rippen sind entzündet ,,

schmerzen trotz spritze nicht wech

und die wirbelsäule sieht aus im oberen teil als wenn die anfängt

sich weg zu biegen,,,

angeblich ist das normal wenn man dersteift wurde

da die beweglichkeit vom unteren nach oben verlagert wird

soo nen blödsinn hab ich noch nie nicht gehört

und das alles nur wegen der versteifung ,

die muss raus,,seit der Versteifungs Op

bin ich 

total druckempfindlich im Bereich an der  

ganzen wirbelsäule

abgesehen von der Spannung im beckenbereich

permanentes Druck- und Spannungsgefühl.

eine entzdg jagt die nächste  ( Nervenentzndg zwischen den Rippen )

Meine Versteifung hat mir Gar Nichts Gebacht,

ausser  mehr und andere schmerzen

Ich würde mich Nieeee wieder versteifen lassen

Wer hat Erfahrungen mit Material entferung

an der L5 S1

respondilothese   mit Pliff L5 S1

,,

Zum ThemaScheiden trockenheit

das  hab ich im netz  gefunden

..und da mein problem

ja immer noch nicht gelöst ist ,,,probier ich s einfach mal 

mit   

 

2727841_G

Anwendungsgebiete Vulniphan®

Behandlung zur Unterstützung der regenerativen Prozesse bei Atrophie und Dystrophie der Vaginalschleimhaut. Fördert die Wundheilung nach Geburten, nach gynäkologischen Eingriffen, bei Dystrophien in Folge einer Chemotherapie, ionisierender Bestrahlung, bei vaginaler Trockenheit, auch aufgrund von Östrogenmangel.

Hintergrundinformation

Unter einer trockenen Scheide leiden weitaus mehr Frauen als vermutet: nicht nur postmenopausale, also Frauen nach den Wechseljahren sondern Frauen jeder Altersgruppe kennen das Problem einer trockenen Scheide.

Dies beeinträchtigt die Frauen nicht nur beim Geschlechtsverkehr wegen mangelnder Lubrikation, sondern kann für sie auch im Alltag beispielsweise beim Einkaufen, Wandern oder im Arbeitsleben ein unangenehmes Problem darstellen.

na auf jeden falll  probier ich das mal ,,,kann ja nur besser werden,

gegen das brennen und scheuern ,

am aussenbereichder scheide  ,

haben keinerlei crems oder salben geholfen,,,

und  auch das engegefühl ,spannungs gefühl ,,

geht und kommt ,,,u s weiter

Ursachen der Scheidentrockenheit

Scheidentrockenheit, oder medizinisch „fehlende Lubrikation“, kann viele unterschiedliche Ursachen haben. Neben körperlichen Veränderungen der Vaginalschleimhaut ist oft auch die Psyche mitverantwortlicht für das Problem.

Der Körper einer Frau verändert sich ständig.

Zu den physischen Ursachen der Scheidentrockenheit zählen Hormonschwankungen während Schwangerschaft, während des natürlichen Zyklus, oder den Wechseljahren. So kommt es beispielsweise mit zunehmendem Alter zu einer Verringerung der basalen Durchblutung des Genitales, gleichzeitig reagiert die Schleimhaut auf das verminderte Östrogenangebot, wird empfindlicher, trockener, dünner und verliert an Elastizität. Eine Strahlen- oder eine Chemotherapie kann ebenfalls Ursache für eine trockene Scheide sein.

Auch junge Frauen können nach eingehenden gynäkologischen Untersuchungen oft von Scheidentrockenheit betroffen seinAuch junge Frauen können nach eingehenden gynäkologischen Untersuchungen oft von Scheidentrockenheit betroffen sein.

Weitere Ursachen für Scheidentrockenheit

Wussten Sie, dass auch eine Blasenentzündung als Grund für Scheidentrockenheit in Frage kommt? Ebenso können gynäkologische Untersuchungen mit Spekula, Unterleibsoperationen, vaginale Mykosen oder beispielsweise bakterielle Vaginosen zur Scheidentrockenheit führen und bei den Patienten ein unwohles Gefühl im Intimbereich auslösen. Eine trockene Scheide ist nicht zwangsläufig Grund zur Sorge, aber bedauerlicherweise der ideale Nährboden für Pilze, Keime bzw. insgesamt für Infektionen

 

Creme gegen Fissuren

mal unter uns gesagt,,,

Fissuren ,am analbereich

sowohl im scheiden bereich…sind supper lästig

und es ist sehr langwierig biss denn mal irgendwas an creme hilft….

2013-09-11-3876

und  sagella   zur Pflege  ….

wenn man sehr empfindlich ist….

2013-09-17-3933 2013-09-17-3934 2013-09-17-3935 2013-09-24-3963

ja   und weil  ja erst fast so  gut wie Nichts geholfen hat….

bekam ich von der hautärztin  ne cortison salbe 1 % 

die  brahte nicht viel,,,dann gab es die cortison salbe mit 2 %

die war schon besser … damit gings aber ebenfalls nicht so  recht weg….

und somit besorgte ich mir dieMulti Lind Heilsalbe….die nam ich zirka 1 woche immer abends

und bemerkte das es besser wurde ..nach monaten endlich Linderung…

seit April ….der auslöser dafür war Stress und wechseljahre —

also über 7 Monate ..lange qwälerei….

2013-10-19-4009

und nach 1 ner woche mit multi Lind Heilsalbe ..habe ich gewechselt 

auf  

Calendula Babycrem  ,,,pflefecrem

2013-10-19-4010

die s  ist nur ein kleiner einblick ,,,wie man dies fissuren 

weg bekommt …also  nichts ist…wie mein Gyn Dok …meinte ,,,,

ach dasginge von allein wieder wech…

darüber kann ich nur lachen…da  die fissuren echt hatneckig sind

und wenn sich die stellen denn noch entzünden….

bekommt man das nicht von allein weg..

vlg.

SOJA Produkte_gegen Wechseljahrsbeschwerden

Soja

enthält pflanzliche Östrogene, die eine sanfte Milderung der typischen Wechseljahrsbeschwerden versprechen. Hitzewallungen, Schweißausbrüche und Libidoverlust können mithilfe von Sojaprodukten nachweislich bekämpft werden; der abfallende Östrogenspiegel kann dadurch kompensiert werden. Natürliche Produkte sind sehr viel gesünder und unbedenklicher als Sojapräparate. Setzen Sie Tofu und Sojamilch auf Ihren Speiseplan und nutzen Sie die gesunden Wirkstoffe der vielseitigen Bohne. Sie werden sich bald wieder wohl in Ihrer Haut fühlen.

Art900259 orig

schmerzender Riss

an der äusseren  Vagina

und daazu hab ich hier dies im netzt gefunden….

Also befolgte ich brav ihre Anweisungen und tatsächlich, nach ca. einer Woche waren alle Risse weg. Ich trug jeden Tag die Fettcreme auf und es dauerte ein halbes Jahr, bis ich wieder Risse bekam. Eine so lange Zeit hatte ich noch nie schmerzfrei verbracht … Als ich etwas besorgt zur Frauenärztin ging, meinte sie, eine Wiederinfektion sei normal und ich solle einfach die gleiche Behandlung nochmal machen. Das tat ich und seit dieser Behandlung habe ich nun schon seit Monaten keine Beschwerden mehr. 

Ganz ehrlich, wenn ich zweimal im Jahr so eine Tablette schlucken muss, kann ich damit leben. Das ist so viel besser, als ständig Schmerzen beim Sex, beim Pinkeln und sogar beim Laufen zu haben. Ich weiß nicht, wie es mir jetzt ginge, hätte ich damals nicht diese kompetente Frauenärtzin gefunden. 

Falls ihr auch das Problem habt, dass eure Ärzte entweder inkompetent sind oder euch nicht ernst nehmen, dann versucht irgendwie, ihnen diese Tablette vorzuschlagen. Sie heißt Fluconazol (1x150mg). Man muss sie in Kombination mit einer Pilzsalbe nehmen, die eine Woche lang jeden Abend aufgetragen wird. Ganz ganz wichtig ist danach diese Fettcreme. Die heißt „Deumavan-Lavendel“ und ist wirklich toll. Extra für den Intimbereich und sehr mild. Leider auch relativ teuer (zumindest für eine Studentin wie mich  ), aber das lohnt sich. Mittlerweile muss ich sie auch nur noch etwa einmal die Woche auftragen (anfangs habe ich sie zweimal täglich benutzt). 

Ich hoffe wirklich, dass diese Therapie auch bei euch anschlägt, denn ich weiß, wie furchtbar das ist 

und ich hab mir das genau durchgelesen

und es mir auch aus gedruckt …

und werd  noch mal  zum dok,,,

und mir das mal aufschreiben lassen….

also  dank oekolp crem die ich 1 mal die woche benutzt 

und für zwischendurch  nehme  ich

Multi gyn Akti GEL….

damit  das engegefühl ,die trockenheit ,,,und spannungsgefühl besser werden…

und  was soll ich sagen das ist teilweise 

so gar schon besser…

aber die riss an der äusseren vagina… ist suppper

belastend ….egal welche unterwäsche man anhatt…

es scheuert,,,und brennt,, und juckt teilweise….

und ist belastend …..

wer hat sowas schon mal gehabt  und was hat dir denn geholfen….

also echt mal …mit was man sich alles sooo,,,, als frau so rumplagen muss…. 

die Unterhose scheuert, zumindest hab ich das Gefühl.

Auf jeden Fall ist das ganze total unangenehm, schmerzt die ganze Zeit

ist echt mist….

Fissuren

Die Heilung von innern und äußeren Fissuren

ist nicht nur langwierig, sondern auch extrem schmerzhaft. Salben und Cremes betäuben zwar, tragen aber meist kaum zur Heilung bei. Der Grund, warum dies so ist, liegt auf der Hand. Die Bakterienkonzentration im Intimbereich ist hoch, das warm-feuchte Klima stellt ein idealer Nährboden für Keime dar, die die Wundheilung torpedieren – es gibt eigentlich keinen schlechteren Ort, um eine offene Stelle zu behandeln.

An dieser Stelle springt das natürliche Fissur-Öl Prorepatin (bei www.rileystore.de) ein. Vor über zehn Jahren ursprünglich für Neurodermits-Erkrankungen entwickelt und tausendfach bewährt, ist es auch für Fissuren die erste Wahl. Das Wirkprinzip ist so einfach wie genial: Die speziell aufbereitete Ölmischung reagiert an der Luft und wirkt wie ein flüssiges Pflaster. Nach wenigen Minuten bedeckt das Öl die wunde Stelle mit einem feinen Film. Dieser sorgt dafür, dass keine weiteren Bakterien die Wundheilung stören, die Haut aber weiter atmen kann. Die Ölmischung, unter anderem hochwertiges Tungöl, erzeugt ein antibakterielles Klima und dämmt die noch in der Wunde befindlichen Keime ein. Dieses Prinzip sorgt bei Fissuren für schnelle Schmerzlinderung und eine beschleunigte Heilung. Selbst bei chronischen Analfissuren, bei denen häufig eine OP der letzte und extrem schmerzhafte Ausweg ist, konnten Anwender eine Ausheilung beobachten.

showimage

Die Handhabung selbst ist laut Hersteller denkbar einfach. Das FirstSkin Prorepatin Öl muss lediglich 2-3 Mal täglich auf die betroffenen Stellen aufgetragen werden. Die Behandlungsdauer kann laut Anwender unterschiedlich lang sein, bis eine vollständige Abheilung erfolgt ist. Neue und eher oberflächliche Fissuren können schon binnen weniger Tage verheilt sein, ältere Wunden benötigen teils mehrere Wochen.

ich finde  diese  risse an der äusseren  scheide 

und auch im analbereich zum Kotzen….

was kann man dagegen tun dasdieendlichmal wech  bleiben!!!

vor zirka 1 nem Jahr ….hatte ich ne analfissur und nun 

ne scheiden fissur

das sind einfach nur schmerzhafte einrisse  in der haut…

Vorschläge bei Rissen:

1. Evtl. kann Ausfluss die Haut reizen. Probiere mal eine Zeit lang einen Tampon zu tragen und zu schauen, ob dadurch weniger Reizung entsteht (Tampon natürlich regelmäßig wechseln).

2. Eine Blutuntersuchung kann Aussagen darüber ergeben, ob bestimmte Mineralien fehlen, die evtl. dann zu Erscheinungen wie Rissen führen (fehlendes Magnesium kann z.B. zu Kribbeln und Juckreiz führen)

3. Die Ernährung kann natürlich die Beschaffenheit der Haut beeinflussen. Wenn Du es schaffst, verzichte mal eine Zeit lang auf sämtliche „reizenden“ Speisen. D.h. vor allem eiweißarm, fleischfrei, zuckerfrei, keine scharfen Gewürze, wenig Milchprodukte. Dagegen viel Obst und Rohkost.

4. Fett- und zink- bzw. zinkoxidhaltige Salben können hilfreich sein und Schmerzen lindern (z.B. Babywundschutzcremes 

ja und mein GynDok  meinte natürlich…

es ist alles in ordnung von der gyn ….seite her…

und dieser riss geht von allein wieder wech…

ich glaub nur nicht dran ..das es von allein wech geht…

da ich vor nen jahr  schon mal sowas hatte